Spiegelschatz - Neubrandenburgerin gewinnt

Antikhandel Tollensetal in der Presse

And the winner is: Vivien Großkopf aus Neubrandenburg, hier mit ihrem Partner Jan Lichte (r.), hat den Spiegel von Gregor Knak (l.) und Uwe Schefferski gewonnen. Foto: Sebastian Haerter

And the winner is: Vivien Großkopf aus Neubrandenburg, hier mit ihrem Partner Jan Lichte (r.), hat den Spiegel von Gregor Knak (l.) und Uwe Schefferski gewonnen. Foto: Sebastian Haerter

Grapzow/Neubrandenburg/ vtb. Einen 140 Jahre alten Louis-Phillippe-Spiegel gewinnt man nicht alle Tage. Deshalb hat sich Vivien Großkopf aus Neubrandenburg auch sehr über ihr neues altes Möbelstück gefreut, das sie jetzt in der Möbelausstellung von Scheferski & Knak in Siedenbollentin abholen konnte. »Ich habe noch nie etwas gewonnen«, verrät die junge Mutter aus der Viertorestadt, die bewundernd vor dem schönen restaurierten Stück aus Mahagoni- und Kiefernholz steht, das nun ihr eigen ist. Mit einer Postkarte hatte sich Vivien Großkopf an einem Preisausschreiben der Tischler beteiligt und prompt gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch! Wenn Sie auch so einen schönen Spiegel oder ein anderes liebevoll restauriertes Möbelstück suchen: Die Möbelausstellung in Siedenbollentin ist Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr geöfnet. Andere Zeiten können gern unter Telefon: 03961 262361 vereinbart werden.

Sebastian Haerter im Blitz am 02.07.2017



Älterer Post